Tschüss und auf Wiedersehen!

Home / Angebote / Tschüss und auf Wiedersehen!

Liebe KjGlerinnen und KjGler,

Jetzt heißt es Abschied nehmen! Nach fast neun Jahren ist heute mein letzter richtiger Büro-Tag beim KjG Diözesanverband Paderborn. Anfang November werde ich mit meiner Familie in die schöne Stadt Münster umziehen. Wenn ich zurückblicke, erinnere ich mich an viele schöne AG-Treffen, Kurse, Begegnungen und Projekte und besonders an viele tolle Menschen. Mit der KjG habe ich es für mich wirklich wunderbar getroffen und ich bin etwas wehmütig. Die vielen engagierten Mitglieder und die Grundlagen und Ziele der KjG sind mir sehr ans Herz gewachsen. Und ich konnte in der ganzen Zeit viel von euch lernen. Ganz besonders in Erinnerung bleiben mir die Diözesankonferenzen, die trotz der vielen Arbeit immer ein Highlight waren.

Es ist in meinen Augen ganz typisch für die KjG, wie unnachgiebig um gegensätzliche Positionen gerungen wird und wie es trotzdem gelingt, eine faire Diskussion zu führen und anschließend miteinander zu feiern. In jedem Jahr habt ihr mich aufs Neue damit begeistert, denn die Herausforderungen, die uns gerade in den letzten Jahren beschäftigt haben, sind groß und Entscheidungen schwer. Ich wünsche euch, dass es euch immer gelingt, die Kinder und Jugendlichen im Blick zu behalten. Ihr öffnet ihnen Freiräume im Leben und im Glauben, die sie miteinander gestalten und wo sie sich entfalten können. Wo gibt es in unserer Gesellschaft vergleichbares? Ihr hört es viel zu selten, darum noch mal an dieser Stelle: Vielen Dank für euer Engagement!

Und unbedingt vielen Dank für die schöne Zeit! Wer weiß, wo wir uns wieder begegnen.

Bis dahin wünsche ich euch und der KjG alles Gute und Gottes Segen!

Sonja Kuhlmann

P.S.: Das Titelbild ist auf meiner ersten Diko 2009 entstanden – wie die Zeit vergeht.

Related Posts