KjG vor Ort

Selbstständigkeit durch Verantwortung? Mitbestimmung von Anfang an? Interessenvertretung? Gleiches Recht für alle? Manchmal ist das mit der Umsetzung der Grundlagen und Ziele in der eigenen KjG gar nicht so einfach…

Kein Problem! Ruft an und lasst euch beraten oder wir kommen direkt vorbei…

… bei Konflikten mit Eltern, Kindern oder innerhalb der Leitungsrunde.
… für die Konstituierung oder Beratung der Pfarrleitung.
… für die Neuausrichtung der KjG.
… für die Moderation von kindgerechten Mitgliederversammlungen.
… für besondere Aktionen oder Gruppenstunden.
… oder was braucht ihr?

Untenstehend findet ihr ein Formular zur Anfrage eures Anliegens oder ihr meldet euch direkt per Telefon oder Messanger bei unserer zuständigen Referentin Charlotte.


Das Land Utopia ist bedroht – und nur du kannst es retten!

Utopia 1516: Ihr habt einen Brief von eurem Bekannten Thomas Morus erhalten. Er bittet euch, einen Anschlag auf Utopia zu verhindern. Daraufhin tretet ihr sofort den Seeweg an. Vom Hafen der Insel begebt ihr euch auf den Weg, den*die Attentäter*in ausfindig zu machen un Utopia zu retten. Doch könnt ihr die Rätsel schnell genug lösen, bevor der Anschlag verübt wird?

Herzliche Willkommen zu unserem Online-Escaperoom. Steig mit deinen Freunden ein in das Abenteuer und helft Utopia gemeinsam! Zu viert könnt ihr euch am PC den Rätseln um dieses hinterlistige Attentat stellen. Eine Anleitung, wie sich das Spiel spielen lässt findest du, wenn du HIER klickst.
Den Download für Windows findest du HIER.

Wichtig: Natürlich retten wir Utopia gemeinsam! Wenn ihr mit eurer Rettung erfolgreich wart, setzt eure Zeit und die Anzahl der verbrauchten Tipps auf Instagram unter #rettetutopia!
Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Errettung Utopias – legt los!


Anleitung zum EscapeRoom

Download für Windows

15. bis 19.06.2022
Schützenhalle und Zeltplatz in Leitmar (Zum Trompeter 15, 34431 Marsberg)
Ein langes Wochenende mit Ferienlager-Feeling und Euch!

Freut euch auf:

  • Ein gemeinsames Einläuten der Ferienlager-Saison
  • Neue Spiele von anderen KjGs
  • Austausch über Organisation und neue Möglichkeiten
  • Das Vorstellen eurer eigenen Ferienlager-Traditionen und -Highlights
  • Kennenlernen anderer KjGler*innen
  • Zusammen feiern

Das Angebot richtet sich an Leiter*innen ab 16 Jahren. Es können 100 Teilnehmer*innen und ca. 20 Helfer*innen teilnehmen.

Der Preis wird solidarisch in 3 Stufen gestaffelt. Jede*r entscheidet selbst, was er*sie bezahlen möchte. Das Programm wird von den Teilnehmer*innen mitgestaltet. Die Lieblingsspiele und -aktionen aus dem eigenen Ferienlager werden präsentiert. Hierzu gibt es vorab eine extra Anmeldung (Infos dazu erhaltet ihr nach Anmeldung per Mail). Der Freitag ist an machen Schulen und Universitäten ein Brückentag und an anderen nicht. Falls du noch Schüler*in oder Student*in bist, findest du hier demnächst ein Formular für eine Beurlaubung.

Falls du noch Fragen zur Veranstaltung hast, oder als Teil des Projektteams vorab und während FireAbend mitwirken möchtest, melde dich bei Franzi.


Ausbildung kann ganz vielseitig und in unterschiedlichen Formaten angeboten und durchgeführt werden. Somit können Bedarfe der KjGler*innen/ Leiter*innen berücksichtig werden hinsichtlich der Inhalte, des Zeitumfangs und des Ortes von Ausbildungsveranstalten. Neben den Juleica-Kursen, die sich über mehrere Tage erstrecken, gibt es auch die Möglichkeit im Rahmen von Halbtagesveranstaltungen und Veranstaltungen, die sich auf wenige Stunden erstrecken, an Ausbildungsangeboten teilzunehmen.

AvO – Ausbildung vor Ort

AvOs sind Tages- oder Abendveranstaltungen in den Pfarrgemeinschaften oder Bezirken vor Ort, die thematisch nach ganz individuellen Wünschen gestaltet sind.

Teilnehmen können alle Gruppenleiter*innen ab 16 Jahren.

Kosten für den*die Referenten*in entstehen nicht, sie werden komplett vom KjG-Diözesanverband übernommen. Ihr müsst lediglich für einen passenden Ort und eine eventuelle Verpflegung sorgen.

Die Inhalte werden von euch als Pfarrgemeinschaft oder Bezirk, die das Angebot aus dem Bereich AvO anfordern, bestimmt. Der Inhalt wird dann für eure Zielgruppe konzipiert.

Darunter können z.B. sein:

  • Kooperationsspiele
  • Teambuilding in der Leitungsrunde
  • U18 Wahl
  • Umgang mit “schwierigen” Kindern
  • Großgruppenspiele
  • Impulse leicht gemacht
  • Richtig (kreativ) reflektieren

AvOs finden in einem Rahmen von 2,5 oder 5 Stunden statt.

Das Angebot wird nach den Standards der Erzbistums Paderborn als themenspezifische Qualifizierung zertifiziert. Ihr erhaltet also ein Zertifikat, wenn ihr vollständig an einer AvO teilgenommen habt.

AvPc – Ausbildung vor dem Pc

Auch AvPcs können ganz nach den Wünschen und Bedarfen der KjGler*innen/ der Ortsgruppe gestaltet werden. Ihr könnt gerne eure Themen nennen, für die ihr euch eine Schulung über AvPc wünscht.

Zeitlich wird eine AvPc in der Regel für maximal 3 Stunden angesetzt.

Eine Teilnahme an einer AvPc wird euch ebenso wie auch die AvOs bescheinigt. Ihr erhaltet somit ein Zertifikat, wenn ihr vollständig an einer AvPc teilgenommen habt.

AvOs findest du cool, die 2,5 oder 5 Stunden aber einfach zu kurz? Dann ist das Ausbildungswochenende genau das richtige!

Das Ausbildungswochenende findet einmal jährlich an wechselnden Orten statt. Du kannst es dir vorstellen wie eine lange Reihe mehrerer AvOs an einem Wochenende. Damit es für alle interessant bleibt, findet ist jedes Mal an einem anderen Ort mit verschiedenen Themen statt. Natürlich kommt auch hier, besonders in den Abendstunden, die Gemeinschaft nicht zu kurz.

Das Thema des diesjährigen Ausbildungswochenende für Gruppenleiter*innen, Schulungsmitarbeiter*innen, PK5!-Teamer*innen und Interessierte zum Thema ist

Psychische Erkrankungen – wenn Kinder depressiv sind


Termin: 01. – 03. April 2022
Ort: Kloster Brunnen
Kursgebühr: 75,00€ (für KjGler*innen: 37,50€)

Die Wochenenden werden nach den Standards des Erzbistums Paderborn zertifiziert, so dass die Stunden für die Juleica(-verlängerung) angerechnet werden können. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 16 Jahre.
Grundsätzlich können wir auf Anfrage Ausbildungswochenenden zu vielen Themen für eure Leitungsrunde gestalten. Schickt uns gerne eine Mail oder ruft uns an.

Immer am ersten Wochenende nach den NRW Sommerferien machen sich hunderte KjGler*innen so richtig schick.

Der KjG-Ball ist ein Dankeschön an alle KjGler*innen, Gruppenleitungen, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich ehrenamtlich im KjG-Diözesanverband Paderborn engagieren und die KjG-Arbeit unterstützen. In festlicher Abendgarderobe gibt es ein gemeinsames Essen und bei Musik und Tanz ist jede Menge Spaß vorprogrammiert. Ein weiteres Highlight ist immer auch die Verleihung des goldenen Seelenbohrers, der in vier Kategorien verliehen wird: „Coolste Aktion“, „Das K in KjG“, „Mitgliedergewinnung“ und „KjG + Ich – Ehrenauszeichnung des Diözesanverbands“. Für alle Kategorien kannst du deine KjG-Pfarrgemeinschaft mit einer kreativen Begründung nominieren.

Der KjG-Ball ist aber auch eine schöne Gelegenheit alte KjG-Gesichter wiederzusehen oder neue kennenzulernen und einen Eindruck über Veranstaltungen und Ferienfreizeiten der anderen KjG-Pfarrgemeinschaften zu bekommen.


Ausrichtung des KjG-Balls

Wenn ihr auch einmal als Pfarrgemeinschaft einen KjG-Ball ausrichten wollt, müsst ihr folgende Punkte beachten:

  • Spaß, Motivation, Freude und nötige Ressourcen für die Planung sowie Durchführung des KjG-Balls
  • Geeignete Örtlichkeiten (Festraum, Übernachtungsmöglichkeiten)
  • Erreichbarkeit/ Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel
  • Zeit am Termin des KjG-Balls
  • Ggf. besonderer Anlass innerhalb der KjG-Pfarrgemeinschaft

Wie ihr eure Bewerbung gestaltet bleibt euch überlassen.

Der Diözesanausschuss entscheidet über die Vergabe der Ausrichtung. Bei der Auswahl werden Gemeinden bevorzugt, die noch nie den Ball ausgerichtet haben. Andernfalls wird gelost.

In Kürze erscheint hier auch eine Checkliste mit allen to-dos, die euch bei der Ausrichtung des KjG-Balls erwarten! So könnt ihr gut abschätzen und einsehen, was eure Aufgaben sind und worauf ihr euch einlasst. Bei der Ausrichtung steht euch dann natürlich auch Lena als zuständige Referentin zur Seite und unterstützt euch! Durch den pandemiebedingten Ausfall des Balls wird im kommenden Jahr 2022 die KjG St. Michael Ummeln den KjG-Ball ausrichten. Der Ball wird am 13.08.2022 stattfinden.


KjG-Wettbewerb

Du kannst deine Gruppe oder deine Gemeinde in den Kategorien

  • „Coolste Aktion“
  • „Mitgliedergewinnung“
  • „Das „K“ in KjG“
  • Ehrenauszeichnung des Diözesanverbands

mit einem*r deiner Meinung nach auszeichnungswürdigen Projekt/Aktion für den „wandernden Seelenbohrer in Gold“ bewerben.

„Coolste Aktion“
Hast du in deiner KjG die absolut coolste Aktion beobachtet oder durchgeführt? Dann ist diese Kategorie genau die richtige für dich! Die Coolnes der Aktion wird von der Jury an der Innovativität der Idee, dem Bezug zu einem oder mehreren Kernthemen der KjG und der stattgefundenen Öffentlichkeitsarbeit, sowie der Dokumentation bemessen. Die Urheber*innen der drei coolsten Aktionen erhalten nach der Jurysitzung eine Einladung zur Preisverleihung.

Das „K“ in KjG
Du hast an einer Aktion teilgenommen, die dich im Glauben bewegt hat? Dann setz sie auf die Nominierungsliste dieser Kategorie. Ausgezeichnet wird ein Projekt oder eine Aktion, die sich durch den kreativen Umgang mit Spiritualität und die Attraktivität für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im besonderen Maße hervorhebt.

„Mitgliedergewinnung“
Für die Nominierungsliste in dieser Kategorie kannst du dich und deine Pfarrgemeinschaft nicht selbst bewerben.  Im „Rennen“ sind alle KjG-Gemeinschaften, die mindestens drei Jahre alt sind und bis zum Ende des Einsendeschlusses ihre Mitglieder für 2021 gemeldet haben. Wenn ihr unter den ersten drei seid bekommt ihr eine Einladung zur Preisverleihung 2021.

„Ehrenauszeichnung des Diözesanverbands“
Dieser Seelenbohrer in Gold ist der einzige der nicht auf Wanderschaft geht. Mit diesem Preis soll eine Person oder Gruppe auf Lebenszeit ausgezeichnet werden, die sich durch ihr hohes Engagement und einzigartige Taten im KjG-Diözesanverband Paderborn hervorgetan hat. Für diesen Seelenbohrer ist es nicht möglich sich selbst zu bewerben.

Um eine Aktion oder Person auf die Nominierungsliste zu setzen, schick einfach Name + Pfarrgemeinschaft + Kategorie mit einer kreativen Begründung in Text, Video, Foto oder Bild-Format an:

info@kjg-paderborn.de
Einsendeschluss ist der erste Tag der Sommerferien.