Corona – Erweiterung der Richtlinien für die Jugendarbeit

Home / Uncategorized / Corona – Erweiterung der Richtlinien für die Jugendarbeit

Die rechtliche Situation um Corona hat sich in den letzten Tagen verändert. Zwar gibt es erste Lockerungen, dennoch bitten wir euch inständig vorsichtig zu sein. Aufgrund der rechtlichen Bestimmungen des Landes NRW bitten wir euch von allen Fahrten, Veranstaltungen und Maßnahmen mit persönlichem Kontakt bis zum 03.05.20 Abstand zu nehmen. Die Begründung hierfür findet ihr unten in den Informationen des BDKJs.

Unsere Diözseanleitung hat darüber hinaus in ihrer letzten Sitzung beschlossen, dass der KjG-Diözesanverband bis zum 31.05.20 keine Veranstaltungen mit persönlichem Kontakt mehr ausrichten wird.

Wir bitten euch weiterhin die Beschlüsse ernst zu nehmen und auch in eurer Gemeinde umzusetzen.

Das Team der KjG-Diözesanstelle ist in jedem Fall auch weiterhin per E-Mail zu erreichen. Da auch bei uns einige Mitarbeitende im Homeoffice bleiben, ist die gewohnte telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt. Ihr habt aber die Möglichkeit per Mail einen Telefontermin zu vereinbaren.

Wenn ihr Ideen braucht, wie zum Beispiel eine Gruppenstunde auch digital gestaltet werden kann, dann schaut in den nächsten Tagen auf unseren Kanälen vorbei.

Bleibt gesund, zeigt euch solidarisch wo es euch möglich ist.

Infos des BDKJ-Diözesanverbands an die Jugendverbände/BDKJ-Regionalverbände – 20.04.2020

  1. Verordnung des Landes NRW zum Schutz vor Neuinfizierungen ab 20.04.2020

Entsprechend den Beschlüssen auf Bundesebene hat die Landesregierung eine neue Verordnung mit Gültigkeit von heute bis zum 03.05.2020 erlassen. Nach dieser Verordnung bleiben die bereits bestehenden Regelungen zur Jugendarbeit bis zum 03.05.2020 in Kraft. Demnach können bis zum 03.05.2020 keine Angebote der Jugendarbeit stattfinden.

  1. Ferienfreizeiten

Wir erhalten verschiedene Anfragen, ob Ferienfreizeiten stattfinden können, da zum Beispiel auf Bundesebene beschlossen wurde Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 abzusagen. In welchem Umfang von dieser Entscheidung Ferienmaßnahmen und Versammlungen der Jugendarbeit in welcher Größe und unter welchen Bedingungen betroffen sind, hat das Landesministerium für den Bereich der Jugendarbeit noch nicht definiert. Sobald wir hier nähere Informationen haben, werden wir euch informieren. Der BDKJ NRW und der Landesjugendring bemühen sich um eine Klärung.

 

Bild© Miroslava Chrienova auf Pixabay

 

Related Posts