Deine Meinung zum “K” in KjG

Der Diözesanausschuss hat sich bei seinem letzten Treffen intensiv mit dem Thema des “K” auseinandergesetzt. Was bedeutet dieser nicht ungewollte Zusatz in unserem Namen: “Katholische junge Gemeinde”? Wo stehe ich persönlich dazu? Was macht die KjG in dem Bereich?

All das sind Fragen die immer wieder auftauchen. Gerade erst gab es eine große Debatte um die Kreuzpflicht in bayerischen Amtsgebäuden. Der BDKJ Bayern schreibt: “Für uns als Christ*innen ist das Kreuz unmittelbar verknüpft mit den christlichen Werten und Überzeugungen von Nächstenliebe, Toleranz, Vielfalt und Achtung der Menschenwürde.”

Die Frage nach der Bedeutung von chrsitlichen Werten, Religion, Spiritualität, Glaube und Theologie in der katholischen Kinder- und Jugendverbandsarbeit ist ein Dauerbrenner bei allen Diskussionen, von der Gemeindeebene bis hin zur Deutschen Bischofskonferenz. Es gibt viele Materialien dazu. Der KjG Diözesanverband aber auch besonders der BDKJ haben dort über ihre lange Geschichte hinweg vieles geschrieben. Auch auf dem nun anstehenden Katholik*innentag wird es wieder um eben diese Fragen die im Kern so schön mit dem “K” abgekürzt sind, gestellt.

Wir wollen von dir hören was du zu sagen hast!

Über die Zeit des Katholik*innentags wird jeden Tag ein Foto auf Facebook geteilt mit einer Frage zum “K” in der KjG. Beantworte sie in der Kommentarspalte oder schreibe unserer Geistlichen Leitung Tobias Heinrich.

Du willst darüber hinaus mitbekommen was auf dem Katholik*innentag so alles geht?

Dann folg uns jetzt sofort auf Instagram! kjg_dv_paderborn ist unser Name dort.

 

 

 

Für diejenigen die kein Facebook haben: Keine Sorge. Hier sind schonmal alle 5 Bilder:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Related Posts