Katholische junge Gemeinde veranstaltet magischen Gala-Abend und sagt 160 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern “Danke”.

Kerzenschein, leckeres Essen und ein abwechslungsreiches Programm mit Klavierspiel, Wahlen zum KjGönigspaar, Tanz und Darbietungen des Zauberers Christian Bach boten einen tollen Abend. Gastgeberin war die KjG St. Marien Herne-Baukau, welche sich mit einer umfangreichen Bewerbung die Austragung bereits im November letzten Jahres gesichert hatte.

Eröffnet wurde der Abend mit einem feierlichen Gottesdienst durch die Geistliche Leitung, Daniel Meiworm.

Ein Höhepunkt des Abends war die Vergabe des Goldenen Seelenbohrers (Zeichen der KjG) in vier Kategorien durch die Jury Marie-Theres Rolf (Delbrück), Jonas Steden (Herne-Baukau), Dagmar Hanses (Landtagsabgeordnete der Grünen in NRW) und Daniel Meiworm an:

  • die KjG St. Nikolaus Olsberg für das „K“, die Osteraktion, bei der alle über 75jährigen der Gemeinde von den Jugendlichen besucht werden und bei einem häufig sehnsüchtig erwartenden Gespräch die Osterkerze überreicht bekommen.
  • die KjG St. Margareta Neuenkirchen in OWL der Goldene Seelenbohrer „Mitglieder“.
  • Die gastgebende KjG St. Marien Herne-Baukau des Seelenbohrers für die „Coolste Aktion“. Ausgezeichnet wird damit die „Ferienbetreuungen vor Ort“ mit einem vielfältigen Freizeitprogramm während der Sommerferien.
  • Peter Lauschus aus Bad Driburg, der für seinen langjährigen Einsatz für Kinder und Jugendliche den „Ehrenpreis“ erhielt.

Unterstützt wurde der KjG-Ball im Jahr durch die Freunde und Förderer des KjG-Diözesanverbandes Paderborn bei der Beschaffung des nachhaltigen und regionalen Buffets.

Der KjG-Ball ist das Dankeschön-Fest für alle aktiven Leitungen in Gruppenstunden und Ferienfreizeiten, die einen großen Teil ihrer Freizeit ehrenamtlich in der Jugendverbandsarbeit investieren.

Zur Bildergalerie

Related Posts