Bezirke und Pfarrgemeinschaften

Von der Pfarrgemeinschaft bis zum Diözesanverband – Alle bestimmen mit!

Die KjGlerinnen und KjGler aus einer Pfarrei bilden eine KjG-Pfarrgemeinschaft. Die KjG-Pfarrgemeinschaften aus dem Erzbistum Paderborn sind im KjG-Diözesanverband Paderborn zusammengeschlossen. Der KjG-Diözesanverband Paderborn gliedert sich in sieben Bezirke und bildet zusammen mit den anderen KjG-Diözesanverbänden Deutschlands den KjG-Bundesverband.
Das oberste beschlussfassende Gremium des KjG-Diözesanverbandes ist die Diözesankonferenz (Diko). Der Diözesanausschuss (DAS) beschließt über die laufenden Angelegenheiten außerhalb der Diözesankonferenzen und unterstützt die Diözesanleitung (DL) bei der Führung des Diözesanverbands.
Der Diözesanleitung (DL) obliegt die Leitung, Geschäftsführung und Vertretung des Diözesanverbandes.

Im KjG-Diözesanverband Paderborn gibt es 7 Bezirke.
Diese sind: Hellweg, Hochstift, Ostwestfalen-Lippe, Ruhrgebiet, Hochsauerland-Waldeck, Südliches Sauerland-Siegen, und Westliches Sauerland.

Auf Bezirksebene koordinieren gewählte Bezirksleitungen die Arbeit vor Ort und führen zum Beispiel auch eigene Veranstaltungen durch.
Sie werden unterstützt durch den Bezirksausschuss, in dem sich die Pfarrgemeinschaften aus dem jeweiligen Bezirk vertreten. Ein mal jährlich findet eine Bezirkskonferenz (Beko) statt, auf der Pfarrgemeinschaften zusammen kommen, ihre Interessen durch die Pfarrleitungen vertreten und bei dem die Bezirksleitung und der Bezirksausschuss gewählt werden.

„Bei uns im Bezirk westliches Sauerland hatten wir im Mai ein Bezirksgrillen. Dort konnten die schon guten Kontakte zwischen der Bezirksleitung und den Pfarrgemeinschaften vertieft werden“, sagt Mona Kossmann, eine der Bezirksleitungen aus dem westlichen Sauerland.
Franziska Erber, eine der Bezirksleitungen aus Hochsauerland-Waldeck, sagt: „Wir hatten bei uns im Bezirk wieder eine Movie-Park-Aktion. Da sind wir mit über 100 Kindern und Jugendlichen in den Movie-Park Germany nach Bottrop gefahren. Das war ein richtiges Highlight.“.

Ein Höhepunkt der Bezirksarbeit im Ruhrgebiet in 2016 war das Radpilgern von Dortmund nach Paderborn.