Diözesanleitung (DL)

Die Diözesanleitung ist das höchste Gremium auf der Diözesanebene. Sie koordiniert das bistumsweite Geschehen. Die Diözesanleitung besteht aus einem geschäftsführenden Vorstand, der auf der Diko gewählt werden muss. Zudem gehört eine geistliche Leitung zu der Diözesanleitung, die ebenfalls auf der Diko gewählt wird.

Aufgaben des geschäftsführenden Vorstandes
  • Vertretung des Diözesanverbands gerichtlich und außergerichtlich
  • Sorgetragen für die Finanzen des Diözesanverbands, d. h. Aufstellung eines Haushaltsplans für jedes Geschäftsjahr, Buchführung und Erstellung eines Jahresfinanzberichtes, Einberufung und Leitung des Finanzrats,
  • Anstellung von Personal im Rahmen des vom Finanzrat genehmigten Stellenplans.
Aufgaben des erweiterten Vorstandes
  • Vertretung des „KjG-Diözesanverband Paderborn e. V.“ im KjGBundesverband, im BDKJ-Diözesanverband sowie in Kirche und Öffentlichkeit,
  • Einberufung und Leitung der Diözesankonferenz und des Diözesanausschusses,
  • Sorgetragen für die Durchführung der Beschlüsse der Diözesankonferenz,
  • Unterstützung und Förderung der Arbeit der Pfarrgemeinschaften, Ortsgruppen und Bezirke,
  • Planung und Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen

Aktuell bilden folgende Personen die Diözesanleitung des KjG- Diözesanverbands Paderborn e.V.:

David Jetter

Zuständig für:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Diözesankonferenz, Thomas Morus Kreis e.V., Mitgliedermeldung, Digitalisierung, Jugendpolitik

Ein paar mehr Infos zu David:
Ich bin David und seit der Diko 2018 Mitglied der Diözesanleitung. Zur Zeit wohne ich in Paderborn und studiere Lehramt für Mathe und Musik.
In meiner Heimat, der KjG Hagen-Emst, habe ich die übliche “Karriere” eingeschlagen: Teilnehmer, Zeltlagerkind, Gruppenleiter, Pfarrleiter.
Wenn ich gerade mal nichts mit der KjG am Hut habe, dann besteht mein Leben zum größten Teil aus Musik. Als Sänger, Pianist, Chorleiter und leidenschaftlicher Musiker bin ich in diversen Chören unterwegs und lerne dabei immer wieder neue Leute kennen. Mir liegt die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen persönlich besonders am Herzen. Ich sehe es als meine Pflicht, dass ich die Zeit, die ich als Teilnehmer in der KjG genießen durfte, nun auch zurück gebe. Die verbandlich organisierte Jugendarbeit in der KjG hat mein Leben geprägt, weshalb ich mich besonders freue, meine Erfahrungen als Diözesanleiter in den Verband weitertragen zu können.

Franziska Ceglarski

Zuständig für:
die Bezirke Hellweg, Ostwestfalen-Lippe, Ruhrgebiet und Südsauerland-Siegen, den Diözesanausschuss, die Landesebene, Prävention, für Ausbildung

Ein paar mehr Infos zu Franzi:
Mein Name ist Franziska Ceglarski, ich bin 29 Jahre alt und komme aus Holzwickede, wo sich auch meine Heimat-KjG befindet. Neben meinem Leben bei der KjG studiere ich an der TU Dortmund das Lehramt für Berufskollegs mit den Fächern Deutsch und Katholische Religion.
Eines meiner größten Hobbies ist die KjG. Sei es als Leiterin von Ferienfreizeiten in meiner Heimat oder in Juleica oder PK5! Kursen auf Diözesanebene. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht mit unheimlich großen Spaß und gibt mir den nötigen Ausgleich zum manchmal tristen Alltag.
Als Diözesanleitung bin ich für verschiedene Bereiche zuständig und versuche aus dieser Position heraus die KjG weiterzuentwickeln und das am Liebsten so, dass Du und Deine Gemeinde vor Ort davon etwas haben. Hast du eine Idee, wie das vielleicht noch besser gelingen kann? Dann melde dich gerne bei mir. Ich freue mich über jede Mail oder jede Begegnung 🙂
Mittlerweile bin ich bereits in meiner zweiten Amtszeit und habe schon einige KjGler*innen kennenlernen dürfen. Wir kennen uns noch nicht? Ich komme Dich und Deine Leitungsrunde gerne besuchen!
Lasst uns gemeinsam Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben, die viel zu oft nicht gehört wird! Gemeinsam schaffen wir KjGroßartiges! Auf geht’s! 🙂

Johanna Rüffin

Zuständig für:
Theologie, Gottesdienstgestaltung, Spiritualität im Verband, für das “K” in KjG, für das Jugendspirituelle Zentrum “Spice”, die Diözesane Arbeitsgemeinschaft Geistliche Leitung, das Präsideskonveniat, Rollt an!, Dienststellenleitung

Ein paar mehr Infos zu Johanna:
Mein Name ist Johanna Rüffin, ich bin 36 Jahre alt und wohne mit meiner Familie seit August 2018 in Paderborn. Gebürtig stamme ich aus Fulda, habe in Würzburg und Freiburg Diplomtheologie studiert und in einer Pfarrgemeinde in der Nähe von Hanau (Rhein-Main-Gebiet) meine Ausbildung zur Pastoralreferentin gemacht. Anschließend habe ich sieben Jahre lang im Bistum Fulda gearbeitet.
Zu meiner Familie gehören mein Mann Simon, der als Theologe beim Bonifatiuswerk in Paderborn tätig ist, mein Sohn Jakob (5 Jahre alt) und meine Tochter Thea (3 Jahre alt).
In meiner Freizeit mache ich gerne Musik mit meiner Gitarre, lese viel und bin begeisterter Fan und Mitglied bei Borussia Dortmund.
Als Geistliche Leiterin ist es mir besonders wichtig, den spirituellen Geist im Verband wachzuhalten, mich für religiöse Themen stark zu machen, junge Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten und für sie ansprechbar zu sein. Es ist mir ein Anliegen, junge Kirche mitzugestalten und Menschen in der KjG neugierig zu machen auf den Glauben.

Niklas Zimmer

Zuständig für:
den Bezirk Hochsauerland-Waldeck, für Schulkooperationen (PK5! und Klassentage),  für die KjG-Diözesanstelle, für den Finanzrat, die Diko der Jugendverbände und die Diözesanversammlung im BDKJ und den Kreis der Freunde und Förderer (FuF)

Ein paar mehr Infos zu Niklas:
Ich bin Niklas und seit der Diözesankonferenz 2018 Mitglied der Diözesanleitung. Ich komme aus der KjG St. Laurentius Rösenbeck, habe Soziale Arbeit an der KatHO in Paderborn studiert und arbeite aktuell als Bildungsreferent im Jugendhof Pallotti in Lennestadt.
Ich habe in der KjG schon in vielen Gruppen und Gremien mitgearbeitet und möchte das in meine Arbeit als Diözesanleitung einbringen. Viele Menschen aus dem Diözesanverband kenne ich schon, aber längst nicht alle. Deswegen freue mich auf neue und alte Gesichter, denen ich in der kommenden Zeit begegnen darf. Meldet euch gerne bei mir.

Svenja Comino

Zuständig für:
Wahlausschuss (WAS), Satzungsausschuss (SAS), Bezirk Hellweg, Bezirk Hochstift, KjG Ball, Bundesebene, Diözesankonferenz, DL-Sitzungen

Ein paar mehr Infos zu Svenja:
Ich bin Svenja Comino, 24 Jahre alt und wohne in Hamm. Hauptberuflich arbeite ich als Sozialarbeiterin in einer Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung.
Seit 2008 ist die KjG ein Teil von mir. 2017 durfte ich das erste Mal an einer Diko Teilnehmen und die Diözesanebene sowie andere Bezirke kennenlernen und so über den Tellerrand meiner Heimat-KjG schauen. Ich habe angefangen, mich in verschiedenen Ämtern (Bezirksleitung, Diözesanausschuss, Wahlausschuss) zu engagieren und schnell gemerkt, wie viel Spaß mir die Arbeit auf der Diözesanebene macht.
Daher habe ich mich im Sommer 2020 dazu entschieden, Teil der Diözesanleitung zu werden. Es ist für mich eine unfassbar große Ehre, ein Teil der DL zu sein und ich bin dankbar für das Vertrauen, welches mir durch die Mitglieder bei meiner Wahl entgegengebracht wurde.
Wenn die KjG nicht gerade meine Freizeit spannend und abwechslungsreich gestaltet, dann nimmt die Musik sehr viel Zeit ein. Ich singe leidenschaftlich gerne, zurzeit in einer Band und in einer Musical-Gruppe.
Ich freue mich auf unvergessliche Momente, spannende Herausforderungen und viel Spaß. Wenn ihr weitere Fragen habt, dann meldet euch gerne bei mir!