Arbeitshilfen

Grenzenlos – Methodenbox

Die Methodenbox zu unserem Schwerpunktthema „Grenzenlos-Alle.Gemeinsam.Überall!“ ist für die Jugendarbeit konzipiert. Der erste Teil in der Methodenbox handelt von Flucht und Menschen, die auf der Flucht sind. Als Grundlage dient das Themenheft. Dort findet ihr alles rund um Flucht kurz, knapp und leicht verständlich erklärt. Ihr könnt das Heft auch für jedes eurer Gruppenkinder nachbestellen.

Neben den Themenheften findest du verschiedene Workshop- und Spieleideen für die Gruppenstunde oder Ferienfreizeit auf den Methodenkarten. Diese können auch kombiniert werden. Auf der Diözesankonferenz hat die Arbeitsgruppe zum Beispiel aus zwei abgewandelten Methoden einen bewegten Studienteil vorbereitet.

Inhaltsverzeichnis für alle Methoden:

Grenzenlos Einleitung

Themennachmittag zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus
Themennachmittag

Methodenbox Teil 1
Flucht, Geflüchtete und Asyl – Grundlagen einfach erklärt
Meine engen Grenzen – Gottesdienst

Methodenkarten zum Thema Flucht (die in dieser Reihenfolge aufeinander aufbauen)

Methodenbox Teil 2
Was ist Rassismus?
Grenzen überwinden!

Methodenkarten zum Thema Rassismus / Grenzen / Frieden

Grenzenlos – Impulse zum Advent
In der Adventszeit 2016 haben wir Impulse für die Adventszeit erstellt, Impulse für 4 x Adventssonntag, 4 x Innehalten und 4 x Grenzen wahrnehmen und 4 x nicht dort stehenbleiben. Was du daraus machst, bleibt dir überlassen, jeder Impuls ist so aufgebaut, dass er aus einem einführenden Text, einem Gedicht und einer Aktion besteht. Dazu ist er nicht sehr umfangreich, sondern kann praktisch auf 1-2 DIN A4 Seiten mitgenommen werden für Gruppenstunden oder Leitungsrunden. Oder du nimmst dir Zeit für dich selbst, wir laden herzlich ein, deine Gedanken mit uns auf Facebook oder per E-Mail zu teilen.

  1. Advent
  2. Advent
  3. Advent
  4. Advent
KjGreen

Handys dominieren unseren Alltag – ob in der Schule, in der Familie oder zu Hause. Ob zum Surfen, im Internet, Musik hören, spielen oder als Nativationsgerät: das Handy ist einfach immer nützlich und in unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Aber wie werden unsere Handys eigentlich produziert? Was passiert mit ihnen, bevor wir sie täglich in unseren Händen  halten, und was passiert, wenn wir sie entsorgen? Wie beeinflussen die modernen Geräte unser Leben?

Die Arbeitshilfe „KjGreen“ entstand im Rahmen eines Projektpraktikums von Marleen Averhage. Sie wird ergänzt durch einen Gottesdienstentwurf, eine Handysammelaktion und ein Kreativwettbewerb. Alle Unterlagen dazu findest du hier.

Dein Geld regiert die Welt – Arbeitshilfe zum kritischen Konsum

Kritisch zu konsumieren bedeutet, bewusste Kaufentscheidungen für Produkte oder Dienstleistungen zu treffen, die gerade Saison haben, aus der Region stammen, fair gehandelt sind und ökologisch bzw. biologisch produziert werden.

Diese Kriterien für Kaufentscheidungen immer unter einen Hut zu bekommen, ist nicht leicht und teilweise auch gar nicht möglich. Aber darauf kommt es auch nicht unbedingt an. Was zählt, ist, soweit möglich, bewusste Kaufentscheidungen zu treffen, um so unmittelbar Einfluss auf das Waren- und Dienstleistungsangebot zu nehmen und auf die Bedingungen, unter denen diese bereitgestellt werden. Mehr Informationen zum kritischen Konsum findet ihr in der Arbeitshilfe: „Dein Geld regiert die Welt!

Deine Idee ist Gemeinde – Arbeitshilfe für die Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat

Wie funktioniert ein Pfarrgemeinderat, welche Themen und Aufgaben hat er und wie können Kinder- und Jugendgruppen ihre Anliegen und Wünsche einbringen und die Arbeit in der Gemeinde kindergerecht gestalten? Auf diese Fragen bietet die Arbeitshilfe „Deine Idee ist Gemeinde„, die der BDKJ Paderborn herausgegeben hat, einen guten Überblick mit Informationen und Methoden.

Die Welt für morgen leben – Arbeitshilfe zum Klimaschutz

Unser Klimaprojekt „Die Welt für morgen leben“ aus dem Jahre 2010 ist nach wie vor aktuell. Wir haben für euch die wichtigsten Informationen zum Thema Klima in einer Broschüre zusammengefasst. Dort findet ihr viele Tipps zum Klimaschutz, die ihr in euren Pfarrgemeinschaften und auch zu Hause umsetzen könnt. Für eure Öffentlichkeitsarbeit gibt es das Klimasiegel, mit dem ihr euch als klimafreundliche KjG kennzeichnen könnt.

Erste allgemeine Verunsicherung – Sexualpädagogische Arbeitshilfe

Unter dem Titel „Erste allgemeine Verunsicherung“ hat der Bundesverband der KjG diese Arbeitshilfe veröffentlich, die ein breites Spektrum an sexualpädagogischen Methoden beinhaltet und zur Auseinandersetzung mit diesem für Jugendliche elementaren Thema anregt.

Mitgliedstarke KjG

Ein Jugendverband braucht Mitglieder. Das ist eine Binsenweisheit. Mitglieder werden älter und scheiden irgendwann aus dem Verband aus, andere Mitglieder kommen in den Verband hinein, weil sie hineinwachsen, als Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, angelockt durch interessante Themen oder durch die Möglichkeiten der Verbandsgestaltung und Interessensvertretung. Um auch weiterhin ein aktiver Jugendverband mit Ferienfreizeiten, Gruppenstunden und Aktionen  zu sein, ist die Werbung von und für Mitglieder eine notwendige und wichtige Aufgabe. Das ist viel Arbeit. Alternative Freizeitangebote konkurrieren mit der KjG um die Zeit und das Engagement von Kindern und Jugendlichen. Viele junge Menschen wollen sich nicht lange an etwas binden. Vor diesen Herausforderungen stehen alle Jugendverbände bundesweit. Viele Ideen, Inhalte für alle Mitglieder sowie Interessierte transparent und anschaulich zu gestalten, wurden im Diözesanverband gesponnen. Ein einfacher Zugang und eine Identifikation mit der KjG kann so möglich sein.

Auf dieser Seite bekommst du nützliche Links zu Materialien, die du für Mitgliederwerbung und –identifikation nutzen kannst. Und auch wenn du nicht alles vor Ort so umsetzen kannst, können die Materialien Ideengeberin und Inspiration für eigene Ideen sein.

Leitbild des KjG Diözesanverbandes Paderborn
Starterpaket für Neumitglieder

Alle Materialien zum Starterpaket findest du auch hier zum Download:

Vorstellung „KjG+ich“ Film
  • Der Diözesanverband stellt euch die Mitgliederoffensive KjG+ich vor.